Zusammenarbeit mit dem Team des Kinderhauses Brunsviga

Mit dem Team des Kinderhauses Brunsviga, das ein Teil des Kultur- und Kommunikationszentrum Brunsviga im östlichen Ringgebiet ist, verbindet uns eine langjährige, sich gegenseitig bereichernde Kooperation, die im Jahr 1994 begann. Die Leiterin des Kinderhauses, Ute Wasserbauer, die bereits vorher im Rahmen eines Projekts Pausenspielgeräte mit unseren Schülerinnen und Schülern entworfen und hergestellt hatte, erkannte gemeinsam mit dem damaligen Kollegium die Notwendigkeit, Kinder zum kreativen Spiel in den Pausen anzuregen. So kam die Sozialpädagogin Kristina Hornburg, die auch heute noch Teil des Kinderhaus-Teams ist, zu uns. Zwei Jahre später wurde die Kooperation zwischen dem Kinderhaus und der Comeniusschule erweitert und eine Hortgruppe, in der 20 Kinder betreut wurden, wurde eingerichtet. Im den folgenden Jahren wuchs die Hortgruppe auf zuletzt 60 Kinder an. Natürlich wurde auch die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöht, zum großen Teil sind die nach und nach hinzugekommenen Kolleginnen und Kollegen auch heute noch bei uns. Im Jahr 2003 begannen wir gemeinsam mit der Entwicklung des Konzepts der Offenen Ganztagsschuele, die wir seit 2007 gemeinsam umsetzen.

Hier können Sie mehr über die Arbeit des Kinderhauses Kinderhaus Brunsviga erfahren.