Förderung für alle Kinder

Wir wollen eine Schule für alle Kinder unseres Schulbezirks und gegebenenfalls darüber hinaus sein. Daher arbeiten wir schon seit vielen Jahren inklusiv und fördern sowohl Kinder mit besonderen Begabungen als auch Kinder mit Beeinträchtigungen.  An unserer Schule arbeiten zwei Förderschullehrkräfte im Rahmen des Konzepts "Sonderpädagogische Grundversorgung", die in Kooperation mit den Grundschullehrkräften Kinder fördern, die Probleme in den Bereichen Lernen, Verhalten und / oder Sprache aufweisen. Natürlich wollen wir auch durch frühzeitige Hilfe und Unterstützung Defiziten vorbeugend entgegen wirken. Durch unsere Teilnahme an der Sonderpädagogischen Grundversorgung werden Kinder mit den o.a. Förderbedarfen nicht aus ihrem Umfeld genommen, sondern können gemeinsam mit den anderen Kindern unseres Schulbezirks unsere Schule besuchen. Kindern mit Auffälligkeiten im Verhalten versuchen wir seit Beginn des Schuljahres 12/13 mit einem besonderen Konzept zu begegnen. Jeweils täglich von 10 – 11.00 Uhr findet in einer Kleingruppe eine besondere Förderung für diese Kinder statt. Die Inhalte dieser Stunde sind darauf ausgerichtet, die Ideen der Kinder flexibel aufzunehmen und die emotionale und soziale Entwicklung der Kinder so zu fördern, dass ihre individuelle Lern- und Leistungsbereitschaft weiterentwickelt und gestärkt wird und zur Entwicklung eines positiven Selbstbildes beitragen. Die Umsetzung dieser Ziele erfolgt durch produktive und herausfordernde Aufgaben, beispielsweise der Herstellung von Pausenspielgeräten für die Schulkameradinnen und Kameraden oder Arbeiten an unserer Wasserlandschaft. Darüber hinaus gibt es seit vielen Jahren eine Reitfördergruppe. Hier steht nicht die Ausbildung im Reitsport im Vordergrund,  sondern die individuelle Förderung über das Pferd.  Besonders Kinder mit einem gering ausgeprägten Selbstbewusstsein und / oder Kinder, die eine motorische Förderung benötigen, nehmen daran teil.

Das Erkennen und Fördern besonderer Begabungen gehört auch zu den  Aufgaben einer Grundschule. So haben wir gemeinsam mit einigen  benachbarten Schulen zum Schuljahr 2003/2004 die Gründung eines  Kooperationsverbundes zur Förderung besonders begabter Kinder bei der  Landesschulbehörde Braunschweig beantragt.  Seitdem arbeiten wir mit dem  Wilhelm Gymnasium, den Grundschulen Edith Stein, Heinrichstraße und  Klint und dem Kindergarten St. Magni an unserem gemeinsamen Konzept zur  Förderung von besonders begabten Kindern. Hier können Sie mehr über unsere Arbeit erfahren: Kooperationsverbund Braunschweig I.

In der Grundschule Comeniusstraße haben wir in den letzten Jahren viele Enrichmentangebote entwickelt, um besondere Begabungen zu fördern.  So haben wir zusätzliche regelmäßige Forderstunden für mathematisch  begabte Kinder eingerichtet . Unsere Förderung in diesem Bereich ist  besonders erfolgreich. 2009 haben wir den Schulpreis der  "Mathematikolympiade" gewonnen und im Jahr 2012 den 2. Platz erzielt.  Auch in den anderen Jahren haben viele unserer Schülerinnen und Schüler  Medaillen gewonnen.

Um sprachlich gut begabte Kinder zu fördern, bieten wir in unserem  Nachmittagsangebot fremdsprachliche Arbeitsgemeinschaften an. So gibt es  eine Spanisch-AG, eine Türkisch-AG und eine English Drama-Group. Kinder  mit unterschiedlichsten Begabungen finden zusätzliche spannende  Angebote in unserer OGS. So gibt es Experimentier-AGs, verschiedene  Kreativ-AGs, eine Schach-AG, Instrumentalunterricht, eine Trickfilm-AG, Yoga, eine Mittelalter-AG und Vieles mehr. Bitte schauen Sie auch einmal unsere AG-Angebote an (PDF-Datei). Dort können Sie einen Überblick über unsere weiteren Angebote in Sport, Musik, Tanz , Theater und Vielem mehr erhalten.