Lesetage der 43. Kinder- und Jugendbuchwoche

Die Lesetage im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchwoche vom 12. – 17. November 2023 haben allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Hier ein paar EindrĂŒcke in Bildern:

EindrĂŒcke von unserem Musical "Mira und der Drache"

Am 14. November 2023 fand die ausverkaufte UrauffĂŒhrung des Musicals „Mira und der Drache“ in der Brunsviga statt. Eigens fĂŒr unsere Schule wurde der Text von Fabian Cohn verfasst und die Musik dazu von GĂŒnther Westenberger und GĂ©za GĂĄl komponiert. Unsere Zuschauer*innen waren hingerissen von der Darbietung unserer SchĂŒler*innen. Große musikalische Emotionen -hervorgerufen durch das Orchester und den Gesang der Kinder wie auch die Magie der Handlung- mĂŒndeten in nicht enden wollendem Applaus. Unser Dank gilt allen Sponsoren sowie der Franzschen Vielharmonie.
FĂŒr alle, die dabei waren noch einmal zur unvergesslichen Erinnerung und fĂŒr alle, die unser Musical „Mira und der Drache“ nicht sehen konnten, hier einige EindrĂŒcke von einem wundervollen Projekt, was alle Beteiligten lange in Erinnerung behalten werden. Ganz herzlichen Dank fĂŒr diese wunderschönen Fotos geht an die Braunschweiger Fotografin Annette Dölger.

Unser SchĂŒler Wieland Bunzmann gewinnt beim Schulbibliothekswettbewerb Niedersachsen

Wir haben beim diesjĂ€hrigen Schulbibliothekswettbewerb Niedersachsen zum Thema „Audio-Buchtipps“ mit unserem SchĂŒler Wieland Bunzmann gewonnen. Sein Podcast hat den Titel “Woodwalkers”.

Die Preisverleihung wird beim 11. NiedersÀchsischen Schulbibliothekstag am 28. September 2023 in der IGS Buxtehude stattfinden.

Den Podcast könnt Ihr Euch hier schon mal anhören. Herzlichen GlĂŒckwunsch!

Kultusminister Tonne zeichnet zeichnet die Grundschule Comeniusstraße als „Demokratieschule“ aus

Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat am 5. September 2022 in Braunschweig zwei weitere Schulen als „Ausgezeichnete Demokratieschulen in Niedersachsen“ gewĂŒrdigt: Die IGS Franzsches Feld und die Grundschule Comeniusstraße.

Die Grundschule Comeniusstraße zeichnet sich demnach insbesondere durch eine demokratische Schul- und Unterrichtskultur aus, in der die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler bereits im Primarbereich selbstbestimmt in offenen, fĂ€cher- und jahrgangsĂŒbergreifenden Formaten lernen.

Die Grundschule Comeniusstraße lebt eine demokratische Unterrichtskultur, sodass SchĂŒlerinnen und SchĂŒler selbstbestimmt lernen und leben – auch ĂŒber die Schulgrenzen hinaus. So ist zum Beispiel ein Schulanbau und die Sanierung der Schule auf das Engagement der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler im Schulausschuss der Stadt Braunschweig zurĂŒckzufĂŒhren.

„Demokratie lebt davon, dass wir Ideen austauschen und respektvoll miteinander diskutieren – und auch mal streiten“, betonte Tonne wĂ€hrend seines Besuches der Schule und fĂŒgte an Die Grundschule Comeniusstraße biete ihren SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern sowie allen weiteren am Schulalltag Beteiligten immer wieder mit unterschiedlichen Aktionen die Möglichkeit, Demokratie zu leben. „Dabei lernen die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler nicht nur, dass Demokratie sowie Kinder- und Menschenrechte wichtig sind, sie setzen sich auch aktiv dafĂŒr ein“, so der Minister.

Hintergrund zur Auszeichnung:

Zum ersten Mal werden im Rahmen des bildungspolitischen Schwerpunktes „Demokratisch gestalten – Eine Initiative fĂŒr Schulen in Niedersachsen“  Lernorte und Schulen öffentlichkeitswirksam ausgezeichnet und gewĂŒrdigt, die ihre Schulkultur und Schulentwicklung bzw. ihre Bildungsangebote konsequent im Sinne eines „Modellorts der Demokratie“ gestalten und an Zielen der Demokratiebildung und Bildung fĂŒr nachhaltige Entwicklung ausrichten.

Aus den insgesamt eingegangenen 39 Bewerbungen wurden 15 Schulen und 10 Lernorte von einer Fachjury ausgewĂ€hlt, welche die Bedingungen in herausragender Weise erfĂŒllen. Sie erhalten eine Urkunde, ein reprĂ€sentatives Schild, ein Preisgeld (500 Euro) sowie Material zur Demokratiebildung erhĂ€lt.

Mit dem bildungspolitischen Schwerpunkt „Demokratisch gestalten“ lĂ€dt das NiedersĂ€chsische Kultusministerium Schulen dazu ein, Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement fĂŒr Demokratie und Menschenrechte zu stĂ€rken sowie Teilhabe und Partizipation aller an Schule Beteiligten – SchĂŒlerinnen und SchĂŒler, LehrkrĂ€fte, Schulleitungen und Eltern – auszubauen. Demokratiebildung stellt in diesem Zusammenhang keine reine Kompetenz- und Wissensvermittlung in einzelnen FĂ€chern oder berufsbezogenen Lernbereichen dar, sie geht weit darĂŒber hinaus und ist vielmehr ein wichtiges Kriterium von Unterrichts- und SchulqualitĂ€t. Sie dient der Entwicklung und Festigung demokratischer Werte, Einstellungen und Haltungen sowie entsprechender sozialer und fachlicher Kompetenzen. Somit trĂ€gt sie wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung der SchĂŒlerinnen und SchĂŒler bei und fördert so sowohl die Chancen- als auch Bildungsgerechtigkeit.

Vor diesem Hintergrund hat das Kultusministerium im Juni vergangenen Jahres einen „Erlass zur StĂ€rkung der Demokratiebildung an öffentlichen allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen sowie Schulen in freier TrĂ€gerschaft“ veröffentlicht.

Wir gewinnen den 1. Braunschweiger Naturschutzpreis!

…es ist einfach superschön, dass wir jetzt ein Hochbeet haben. Dort können wir viele Pflanzen einsetzen. Das ist toll, weil wir durch das Hochbeet mehr Platz haben. In der Mitte soll Regenbogen-mangold wachsen. Der sieht schön bunt aus. 

Wir haben selber die Samen gesammelt. Drum herum pflanzen wir Kapuzinerkresse und HĂ€ngeerdbeeren. Das ist gut fĂŒr die Bienen und gut fĂŒr die Kinder. Man kann alles essen. Die BlĂŒten, die BlĂ€tter und die FrĂŒchte sowieso. 

Es ist prima fĂŒr Kinder, die gerne KrĂ€uter essen. Man kann auch KrĂ€uterquark daraus machen. Wir freuen uns ĂŒber diesen tollen Preis! 

Frida Höft (C2), Luzie Mauterer (C3)

Spendenaktion fĂŒr die Menschen in der Ukraine

Liebe Eltern,
wir hatten Anfang MĂ€rz ĂŒber den Aufruf des Braunschweiger StadtschĂŒlerrates berichtet. Die SchĂŒler aller Braunschweiger Schulen wurden aufgefordert, sich in Form eines großen Peace-Zeichens zusammenzustellen und fotografieren zu lassen, um so ein gemeinsames Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine zu setzen.

Diese Idee haben wir aufgegriffen und ausgeweitet. So haben wir diese Fotos flurweise mit jeweils fast 100 Kindern auf dem Nussberg aufgenommen. Dieses Zeichen der SolidaritĂ€t mit den Menschen in der Ukraine haben wir als Postkarte drucken lassen. Herzlichen Dank hierbei an die Agentur amtenbrink.design, die die Kosten hierfĂŒr ĂŒbernommen hat!
Gegen eine Spende von mindestens einem Euro pro Karte (selbstverstĂ€ndlich gerne auch mehr) werden wir die Karten abgeben und den Erlös zur UnterstĂŒtzung der Kinder in der Ukraine an UNICEF/„Nothilfe fĂŒr Kinder aus der Ukraine“ und Save the children e.V./„Nothilfe Spenden Ukraine“ spenden. Wer solche Karten erwerben möchte, möge seinem Kind bitte einen Briefumschlag, auf dem notiert ist, wie viele Karten zu welchem Preis es sein sollen, mit dem passenden Betrag mitgeben.

Vielen Dank fĂŒr die UnterstĂŒtzung!

Herzliche GrĂŒĂŸe und jetzt schon einmal erholsame und sonnige Osterferien wĂŒnscht

das Team der Grundschule Comeniusstraße

Gemeinsame Kunstaktion "WunschbÀume" (Yoko Ono)

Kreatives Gestalten als Hilfe zum Verarbeiten von Ängsten.

Wenn Worte nicht mehr ausreichen, dann ist die Kunst ein gutes Mittel, die innere Gedankenwelt nach außen zu bringen und sich selbst ein StĂŒck weit vom Druck eines besonders belastenden Themas zu befreien. Auch das entstehende GemeinschaftsgefĂŒhl kann SchĂŒler*innen, Kolleg*innen und Eltern trösten. Alle sollen die Möglichkeit bekommen ihre Gedanken, Ängste, WĂŒnsche und Hoffnungen festzuhalten und an unseren Wunschbaum zu hĂ€ngen.

Mehr Infos als PDF:  Yoko-Ono-Wunschbaum

Aktuelle Termine

Schulelternratssitzung

5.10.2023

WeihnachtsmÀrchen des Staatstheaters "Das doppelte Lottchen"

27.11.2023

Gesamtkonferenz/
Schulvorstand

29.November 2023 17:00 Uhr

Projekttage

6.-8.05.2024

Kontakt Schulelternrat

Erreichbarkeit Elternrat:

schulelternrat@gs-comenius.de

Weihnachtsgottesdienst

Dezember 2023
Mit SchĂŒlerInnen gestalteter Gottesdienst
Paulikirche

Play and Stay

23.11.2023

15.00 - 17.00 Uhr

Kennenlernnachmittag fĂŒr unsere zukĂŒnftigen SchulanfĂ€ngerInnen

Elternabend SchulanfÀnger

Juni 2024 19.00 Uhr

Schulputztag

MĂ€rz 2024

Zeugniskonferenzen

24.1.2024

Sport- und Spielfest

Mai oder Juni 2024

19.08.2023

Einschulungsfeier

9.00 Gottesdienst in St. Johannis (Kapellenstraße 14)

10.15 Feier auf dem Schulhof, im Anschluss etwa 30 Minuten in den Klassen

 

11.-17. November 2023

 

Hauptprobe, Generalprobe und AuffĂŒhrungen unseres Musicals “Mira und der Drache

9. Februar 2023

MĂ€rz 2024

23.April 2024

22. – 26.04. Lesetage in der GS Comeniusstraße. Es finden verschiedene Aktionen rund um das Buch statt, u.a „Lesekinos“, Buch- und Autorenvorstellungen

6. bis 8. Mai 2024

(Das Thema wird noch festgelegt)

Mai/Juni 2024

Das ADAC-Turnier soll die Kinder dabei unterstĂŒtzen, unter Anleitung im vertrauten Umfeld des Schulhofes noch geschickter und sicherer mit ihren FahrrĂ€dern umzugehen. In spielerischer Weise durchfahren sie einen vorbereiteten Parcours und stĂ€rken dabei ihren Gleichgewichtssinn, ihre allgemeine Geschicklichkeit und ihr Selbstbewusstsein. 

Mai/ Juni 2024

Dritte und letzte Stufe der niedersĂ€chsischen Mathematikolympiade, bei der die ca. 7500 besten GrundschĂŒler aus ganz Niedersachsen teilnehmen. Ergebnisse werden dann am Tag der Zeugnisvergabe bekanntgegeben.

Grußwort der Rektorin Corinna Hollinger

Liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Homepage, liebe Schulgemeinschaft,

am 1. August 2020 habe ich die Schulleitung der GS Comeniusstraße ĂŒbernommen. Zusammen mit Christine Eicke, unserer Konrektorin, werde ich von nun an die Geschicke der Schule leiten und begleiten.

Die Herzlichkeit, mit der ich von den Kindern, vom Kollegium und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule und der Brunsviga empfangen wurde, hat mir den Einstieg sehr einfach gemacht.

Ich freue mich, mit Ihnen allen gemeinsam ins neue Schuljahr starten zu können. Die erste Zeit wird sicherlich davon geprĂ€gt sein, Menschen und Strukturen an der GS Comeniusstraße kennenzulernen, um dann gemeinsam BewĂ€hrtes zu erhalten und weiterzuentwickeln und Neues auf den Weg zu bringen.

Bei allen Herausforderungen, die im Zuge der aufwÀndigen Bau- und Sanierungsarbeiten wie auch bedingt durch die Corona-Pandemie in diesem Schuljahr sicherlich auf uns als Schulgemeinde zukommen, bin ich mir sicher, dass wir die vor uns stehenden Aufgaben gemeinsam bewÀltigen werden.

Die Kinder mit ihren individuellen BedĂŒrfnissen, ihrer BegeisterungsfĂ€higkeit und ihrer Neugier stehen fĂŒr mich dabei im Mittelpunkt meiner pĂ€dagogischen Arbeit.
In diesem Sinne freue ich mich sehr auf unsere Zusammenarbeit und auf die Gelegenheit, Sie bald persönlich kennenzulernen.

Uns allen wĂŒnsche ich einen gelingenden Start und ein erfolgreiches neues Schuljahr und verbleibe mit herzlichen GrĂŒĂŸen.

Ihre Corinna Hollinger, Rektorin

im August 2020

Elternbriefe

Weihnachtsbrief 2023

Herbstbrief 2023

Sommerbrief 2023

AG-Angebote

VielfÀltiges Angebot

Aus den Bereichen Sport, Kunst, Tanz, Theater, NÀhen, Werken, Schach, Trickfilm, Yoga, Experimentieren, Technik und Vielem mehr können die Kinder wÀhlen.

Die Arbeitsergebnisse aller Arbeitsgemeinschaften werden einmal jÀhrlich im Rahmen eines PrÀsentationsnachmittags der gesamten Schulfamilie vorgestellt.

Musische Bildung fĂŒr alle

Sehr glĂŒcklich sind wir ĂŒber unser Konzept Jedem Kind ein Instrument. In Kleingruppen können die Kinder Klavier-, Geigen-, Cello-, Querflöten, Blockflöten-, Trompeten-, Gitarren-, Percussion- und Klarinettenunterricht erhalten. Bei Bedarf können die Instrumente dafĂŒr von der Schule ausgeliehen werden.

Anmeldung

Kinder

Aktuelle BeitrĂ€ge von und fĂŒr Kinder

Fotogalerie

Einschulungsfeier 2020
Anschauen
Ein aufregender Vormittag
Anschauen
Tierisches Konzert „Kuckuck, Esel, BĂ€r und Co.“
Anschauen
Kunstprojekt 2017
Anschauen
Deutscher Schulpreis 2013
Anschauen
Previous slide
Next slide